• Memosens Academy
    wissen • spielen • gewinnen
  • Große Performance auf kleinstem Raum
    MemoRail mit Modbus-Schnittstelle
    Multiparameter-Messgerät im 17,5 mm Anreihgehäuse
  • ProLine | Interface-Technik
    Erstklassige, hochgenaue Produkte mit sicherer Trennung
  • BasicLine | Interface-Technik
    Optimiert für Standard-Anwendungen
  • Prozessanalysentechnik | Messen mit System
    Vom Sensor bis zum Prozessanalysengerät
  • Portavo | Memosens mobil
    Portable Messgeräte mit Memosens-Technologie

DMS-Messumformer

SensoTrans DMS P 32200

Die universellen DMS-Messumformer SensoTrans DMS P 32200 bieten Anschlussmöglichkeiten für alle gängigen DMS-Kraftaufnehmer und DMS-Wägezellen in Vollbrücken-Schaltung. Per DIP- und Drehkodierschalter bzw. über eine IrDA®-Schnittstelle können sie vom Anwender flexibel an die jeweilige Messaufgabe angepasst werden.

Fakten

  • Universeller Einsatz für Dehnungsmessstreifen, Druck- und Kraftmessdosen und andere resistive Messbrücken
  • Bequeme Parametrierung aller Parameter über IrDA-Schnittstelle:
    • Unkomplizierte, menügeführte Einstellung auch »vor Ort« einschließlich Archivierung der Parametrierdaten
  • Intuitive Konfiguration der Basis-Parameter:
    • Einfach, ohne Hilfsmittel über 4 Dreh- und 8 DIP-Schalter
  • Kalibrierte Bereichsumschaltung: 
    • Aufwendiges Abgleichen entfällt
  • Komfortable Justierung: 
    • Nullpunkt und Empfindlichkeit über IrDA®-Schnittstelle justierbar
  • Simulation beliebiger Ausgangswerte zur korrekten Installation/Inbetriebnahme
  • Sichere Trennung gemäß DIN EN 61140:
    • Schutz des Wartungspersonals und der nachfolgenden Geräte vor unzulässig hohen Spannungen bis zu 300 V AC/DC
  • Funktionale Sicherheit bis SIL 2 (bis SIL 3 bei redundanter Verschaltung) mit TÜV Zertifikat:
    • Systematisch entwickelt gemäß DIN EN 61508
  • Hohe Genauigkeit durch neuartiges Schaltungskonzept
  • Minimaler Platzverbrauch im Schaltschrank:
    • Anreihgehäuse nur 6 mm breit 
    • Mehr Messumformer pro Meter Hutschiene
  • Kostengünstige Montage: 
    • Schneller Einbau, bequemer Anschluss der Hilfsenergie über Hutschienen-Busverbinder (bei Versorgung mit 24 V DC)

Die 3-Port-Trennung mit Sicherer Trennung nach DIN EN 61140 bis zu 300 V AC/DC garantiert Personen- und Anlagenschutz sowie eine unverfälschte Übertragung der Messsignale. SensoTrans DMS P 32200 bieten damit höchste Leistungsfähigkeit auf kleinstem Raum. 

Eine Anpassung von Nullpunkt und Empfindlichkeit an den individuellen DMS-Sensor ist besonders bequem über die Infrarotschnittstelle, z. B. mit einem PDA, möglich. Bei Sensoren, deren Kennwerte dem Anwender bekannt sind, kann die Kalibrierung sehr einfach über 4 Drehkodier- und 8 DIP-Schalter vorgenommen werden. Spezielle Messaufgaben lassen sich mit SensoTrans-Geräten lösen, die Knick nach individuellen Vorgaben parametriert. Fest eingestellte Geräte ohne Schalter werden beispielsweise eingesetzt, wenn eine Manipulation oder Verwechslung ausgeschlossen werden soll.

Für hohe Anforderungen an die funktionale Sicherheit bietet Knick den Messumformer SensoTrans® DMS P 32200 mit einer SIL-Zulassung an. Die Vorgaben der DIN EN 61508 wurden durch eine speziell ausgerichtete Hard- und Software umgesetzt. Das implementierte Fail-Safe-Konzept nutzt strukturelle Maßnahmen auf Geräteebene (Redundanz von Systemkomponenten) und Diagnoseverfahren zur gezielten Fehlererkennung. Das Produkt ist durch eine autorisierte Stelle (TÜV Rheinland) SIL-2-zugelassen (DIN EN 61508). SIL 3 bei redundantem Einsatz.

 

5 Jahre Garantie

weniger

Downloads

Sprache:
Kategorie:
Kontaktieren Sie uns
Tel.: +49 30 80191-0
Fax: +49 30 80191-200
Vertrieb
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.