• Präzisionsgeräte für die Bahnindustrie
    Zuverlässige Hochspannungs- und Strommessung, hochgenaue Energieerfassung, sichere Signaltrennung
  • Memosens Academy
    Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Memosens
  • Große Performance auf kleinstem Raum
    MemoRail mit Modbus-Schnittstelle
    Multiparameter-Messgerät im 17,5 mm Anreihgehäuse
  • ProLine | Interface-Technik
    Erstklassige, hochgenaue Produkte mit sicherer Trennung
  • BasicLine | Interface-Technik
    Optimiert für Standard-Anwendungen
  • Prozessanalysentechnik | Messen mit System
    Vom Sensor bis zum Prozessanalysengerät
  • Portavo | Memosens mobil
    Portable Messgeräte mit Memosens-Technologie

Spannungsmelder

ProLine P 52000 VPD

Zur Überwachung von Spannungen zwischen 50 und 4200 V in Bahnunterwerken, Industrieanlagen und auf Schienenfahrzeugen

ProLine P 52000 VPD dient zur Erkennung von Spannungen. Das Eingangssignal wird mit einem Schwellwert verglichen und die daraus resultierende binäre Information galvanisch getrennt auf den Ausgangskreis übertragen. Wenn die Eingangsspannung einen einstellbaren Schwellwert überschreitet, wird ein Halbleiterschalter geöffnet und so das Vorhandensein der Spannung am Eingang signalisiert.

Das Signal des Halbleiterschalter kann z.B. ein Hardware-Relais steuern oder in ein Schutzgerät oder eine Steuerung eingespeist werden. Die Signalpegel sind angelehnt an SPS-Signaleingänge Typ 1, EN 61131-2.

Der Schwellwert gilt vorzeichenunabhängig für den Betrag der Eingangsspannung. D.h. der Halbleiterschalter wird ausgelöst, sobald der positive Schwellwert über- oder der negative Schwellwert unterschritten wird.

10 vordefinierte Schwellwerte können mittels Drehschalter an der Front des Gerätes ausgewählt werden. Benutzerdefinierte Werte werden ebenfalls angeboten.

ProLine P 52000 VPD verfügt über eine galvanische Trennung zwischen Eingang, Ausgang und Hilfsenergie (3-Port-Trennung).

Norm/Richtlinie

EN 50155, RIA12/1984
Weitbereichsnetzteil 24...230 V DC/AC, stabil bei Unterbrechungen – Klasse S2

EN 45545-2a)
Brandschutz (HL 3)

EN 50155
Einsatz auf Schienenfahrzeugen

EN 50155, EN 50125-1, EN EN 50125-2
Temperaturklasse TX (–40 ... +85 °C) und Höhenklasse AX (2000 m bzw. 4000 m ü.N.N.)

EN 50123-1
Einsatz in Unterwerken der Bahnstromversorgung

EN 61709
Zuverlässigkeit

EN 61140
Schutz gegen gefährliche Körperströme

EN 61373
Beständigkeit gegen Vibration und mechanischen Schock (Bahnanwendungen)

EN 50121-1, EN 50121-3-2; EN 61326-1
EMV bei Bahnanwendungen und Industrieanwendungen

EN 50153
Schutzmaßnahmen in Bezug auf elektrische Gefahren (Berührungsschutz durch Schutzhauben; IP-Schutz des Gehäuses: IP 54 Hochspannungsseite; IP 33 Niederspannungsseite)

EN 50124-1, EN 50123-1, EN 50178
Isolationskoordination für Bahn und Industrie

 

weniger

Downloads

Sprache:
Kategorie:
Kontaktieren Sie uns
Tel.: +49 30 80191-0
Fax: +49 30 80191-200
Vertrieb
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.