• Ist Ihre pH-Messstelle ein echter Sensorenfresser?
  • Große Performance auf kleinstem Raum
    MemoRail mit Modbus-Schnittstelle
    Multiparameter-Messgerät im 17,5 mm Anreihgehäuse
  • ProLine | Interface-Technik
    Erstklassige, hochgenaue Produkte mit sicherer Trennung
  • BasicLine | Interface-Technik
    Optimiert für Standard-Anwendungen
  • Prozessanalysentechnik | Messen mit System
    Vom Sensor bis zum Prozessanalysengerät
  • Portavo | Memosens mobil
    Portable Messgeräte mit Memosens-Technologie

SensoGate WA 130 Wechselarmatur

Universelle, pneumatisch betriebene Wechselarmatur mit modularem Aufbau für vollautomatischen Betrieb.

Kompakte, verschmutzungsunempfindliche Armatur für einfachste Installation mit besonderer Wartungsfreundlichkeit und hoher Verfügbarkeit.

Hohe Verfügbarkeit
Das Sensorschleusen-Prinzip ermöglicht eine Dichtungsspülung der O-Ringe während der Hubbewegung. Dadurch erfahren die integrierten O-Ringe eine deutlich geringere Belastung als bei herkömmlichen Armaturen; der Verschleiß wird reduziert und die Haltbarkeit erhöht.

Sicherheit
Die Trennstelle zwischen Hubzylinder und Kalibrierkammer ist doppelt gedichtet und belüftet. Dadurch kann kein Medium aus der Kalibrierkammer in den Antrieb gelangen und umgekehrt keine Druckluft in die Kalibrierkammer. SensoLock verhindert bei ausgebautem Sensor das Einfahren der Schleuse in den Prozess.

Plug & Play-Installation
Der zentrale Multistecker beinhaltet Schläuche für Spül-, Reinigungs- und Kalibriermedien inkl. Endlagenschaltern und Rückschlagventilen und ermöglicht eine schnelle, sichere und platzsparende Verbindung.

Einfache Wartung
Die besondere Wartungsfreundlichkeit der Sensorschleuse ist durch einen durchdachten Aufbau gegeben, der es ermöglicht, praktisch alle Wartungsarbeiten vor Ort ohne Zuhilfenahme einer Werkstatt auszuführen. Antrieb und Tauchrohr können ohne komplette Demontage einfach durch Lösen einer Überwurfmutter getrennt werden. Das Tauchrohr ist mittels Bajonettverschluss geteilt, so dass lediglich der besonders belastete, medienberührte Teil einschließlich der Kalibrierkammer kostengünstig ausgewechselt werden kann.

Modularer Aufbau
Der einzigartige modulare Aufbau von SensoGate bietet alle gängigen Prozessanschlüsse und ermöglicht einen kundenseitigen, einfachen Wechsel der prozessberührten Teile. Verschiedene prozessbeständige Materialien (PVDF, PEEK, 1.4435, 1.4571 und Hastelloy) sind verfügbar. Auch der Wechsel von Sensoren mit Gelelektrolyt auf Sensoren mit Flüssigelektrolyt (druckbeaufschlagbar) ist einfach möglich.

Effektive Spülung und überlegene Eintauchtiefe
SensoGate ermöglicht eine vergleichbar größere Sensor-Eintauchtiefe gegenüber herkömmlichen Konstruktionen. Eine weitere Besonderheit ist die Verwendung einheitlicher, kurzer (225 mm) Sensoren für alle Eintauchtiefen. Damit entfällt die Verwendung teurer und bruchanfälliger Glaselektroden in 425 mm Länge.

weniger

Downloads

Sprache:
Kategorie:
Kontaktieren Sie uns
Tel.: +49 30 80191-0
Fax: +49 30 80191-200
Vertrieb
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.