• Ist Ihre pH-Messstelle ein echter Sensorenfresser?
  • Große Performance auf kleinstem Raum
    MemoRail mit Modbus-Schnittstelle
    Multiparameter-Messgerät im 17,5 mm Anreihgehäuse
  • ProLine | Interface-Technik
    Erstklassige, hochgenaue Produkte mit sicherer Trennung
  • BasicLine | Interface-Technik
    Optimiert für Standard-Anwendungen
  • Prozessanalysentechnik | Messen mit System
    Vom Sensor bis zum Prozessanalysengerät
  • Portavo | Memosens mobil
    Portable Messgeräte mit Memosens-Technologie

pH-Messungen in der Trinkwasseraufbereitung

Die Belüftung von Rohwasser

Der Hintergrund
Das in unser Trinkwassernetz eingespeiste Wasser muß den vielfältigsten Anforderungen hinsichtlich Hygiene aber auch bestimmten Korrosionsanforderungen zum Schutz der Wasserleitungen genügen. Um Trinkwasser in der geforderten Qualität herzustellen, werden je nach Ursprung des Wassers die verschiedensten Aufbereitungsverfahren angewendet.

Das Verfahren
Ein weit verbreitetes Verfahren ist die offene Belüftung des Rohwassers. Das Rohwasser kann störendes, korrosives Kohlendioxid enthalten, was durch die Belüftung ausgetrieben wird, je nach Urspung des Rohwasser werden auch Eisen- und Manganverbindungen oxidiert, die abfiltriert werden können. Das Rohwasser wird dabei über Pumpen verdüst und in sogenannten Rieslertürmen über große Oberflächenpackete verteilt. Zur Erhöhung der Wirksamkeit kann der Begasungsraum im Gegenstromverfahren von unten mit Luft angeströmt werden....

Download des kompletten Artikels:

Kontaktieren Sie uns
Tel.: +49 30 80191-0
Fax: +49 30 80191-200
Vertrieb
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.