• Knick | Über uns

Stratos Pro

Wegweisende Analysenmesstechnik für pH, Leitfähigkeit und Gelöstsauerstoff: 2- und 4-Leiter-Geräte mit einzigartiger farbgeleiteter Nutzerführung auf hinterleuchtetem Widescreen-Display.

Durch eine neuartige Gehäusetechnologie sind die Analysengeräte der Reihe Stratos Pro prädestiniert für den Einsatz auch unter rauen Bedingungen. Ausgerüstet für den Anschluss sowohl von allen konventionellen analogen Sensoren als auch von digitalen ISM-Sensoren und kontaktlosen digitalen Sensoren wie Memosens.

Intuitiv erfassbares Farbsystem und prägnante Darstellung

Als derzeit einzige Analysenmessgeräte in ihrer Preis- und Leistungsklasse verfügt die Reihe Stratos Pro über ein Widescreen-LC-Display, dessen kontrastreiche Anzeige mit einprägsamen und selbsterklärenden Piktogrammen durch die Anwendungen führt. Für bessere Lesbarkeit wird der Text nicht in umspringenden Zeilen dargestellt, sondern horizontal gescrollt. Anhand der jeweiligen Hinterleuchtung des Displays erfasst der Bediener intuitiv, in welchem Betriebsmodus sich das Gerät befindet.

Leuchtendes Vorbild

Im normalen Messmodus ist das Display weiß, Anzeigen im Informationsmodus erstrahlen in Grün, das Diagnosemenü in Türkis. Der HOLD-Modus, in dem sich das Gerät z. B. bei einer Kalibrierung befindet, wird durch ein orangefarbenes Display signalisiert. Die Anzeige dieses Zustandes ist dann besonders wichtig, wenn das Gerät mit einem Prozessleitsystem verbunden ist und keine ungültigen Ausgabewerte liefern darf. Diagnostikmeldungen, wie z. B. Wartungsbedarf oder Sensorverschleiß, erscheinen vor einem Magenta-Farbton. Am intensiven Rot erkennt der Bediener das Vorliegen einer Alarmmeldung; rotes Blinken des Displays macht ihn auf unzulässige Eingaben aufmerksam.

Sicherheit auch beim Bedienen

Bei Stratos Pro stellt Knick das Design komplett in den Dienst der Sicherheit. Da Untersuchungen in der Praxis gezeigt haben, dass Fehlbedienungen von Analysengeräten zu hohen Ausfallzeiten führen, setzten sich die Entwickler das Ziel, ein intuitiv sicher zu bedienendes Gerät zu konstruieren. Dies wurde mit einer farbgeleiteten Bedienerführung erreicht, die dem Anwender mit unterschiedlich farbigen Hinterleuchtungen des Displays den jeweiligen Betriebzustand signalisiert.

Bruchsicheres und korrosionsbeständiges Gehäuse

Das extrem robuste, korrosionsresistente Kunststoffgehäuse der Stratos Pro-Baureihe besitzt die hohe Schutzart IP 67 und ermöglicht den Einsatz auch in rauer Umgebung und in der Verfahrenstechnik. Das kratzfeste und UV-beständige Displayfenster besteht aus gehärtetem, 3 mm dickem Sicherheitsglas und wird mit einer speziellen Fertigungstechnik noch während des Spritzvorgangs direkt mit dem Kunststoffgehäuse verbunden. Da die speziell gedichteten Elastomer-Bedientasten nur minimal hervorstehen, bietet die glatte Front keine Angriffsfläche für beschädigende mechanische Einwirkungen. Die komplette Elektronik des Geräts ist vollständig gekapselt im Türmodul untergebracht, es gibt keine freiliegenden Leiterplatten.

Durchdachte Konstruktion

Das große Untergehäuse lässt sich getrennt vormontieren und enthält keinerlei Elektronik, sondern steht vollumfänglich als Anschlussraum zur Verfügung. Ein Türkontaktschalter registriert das unbefugte Öffnen des Gehäuses und löst in einem solchem Fall eine Logbucheintragung aus – eine Funktion, die im Rahmen pharmazeutischer Prozesse für Audit Trails nach 21 CFR Part 11 unbedingt erforderlich ist. Nicht zuletzt garantiert die extrem geringe Eigenerwärmung des Stratos Pro eine sehr lange Lebensdauer.

Internationale Zulassungen

Die eigensicheren Modelle sind konzipiert für den Betrieb in explosionsgefährdeten Umgebungen für die
Ex-Zone 1/Class 1 Division 1 (mit Sensor in Zone 0). Der Betrieb im Ex-Bereich ist von –20 °C bis +65 °C möglich. Die Geräte sind für Gas- und Staub-Explosionsschutz (G/D) ausgelegt und können selbstverständlich auch outdoor eingesetzt werden (Type 4 Enclosure, UV-beständig).

Für analoge und digitale Sensoren

Die neuartige Schaltungstechnologie des Stratos Pro ermöglicht den Betrieb sämtlicher marktüblicher Sensoren. Die Geräte unterstützen sowohl konventionelle analoge Sensoren als auch digitale oder kontaktlose digitale Sensoren des neuen Memosens-Standards.

Funktionale Überlegenheit

Von der drahtlosen Service-Schnittstelle bis zur kompletten HART-Kommunikation bietet die Reihe Stratos Pro einen breiten Fächer zuverlässiger Funktionen im 4-Leiter- ebenso wie im 2-Leiter-Bereich. Die Geräte sind einsetzbar im Multidrop-Betrieb und zertifiziert für die Handheld- und Asset-Management-Systeme der führenden Hersteller. Eine unübertroffene Schaltungstechnologie sorgt für geringe Eigenerwärmung und eine extrem lange Lebensdauer.

Stratos Pro 4-Leiter-Geräte
Universell einsetzbar durch VariPower-Weitbereichsnetzteil

Die 4-Leiter-Modelle von Stratos Pro sind ausgestattet mit dem VariPower-Weitbereichsnetzteil. Es ermöglicht den Einsatz ein und derselben Gerätevariante bei Netzversorgungen von
20 bis 253 V AC/DC.
 

Damit ist weltweit der sichere Betrieb auch bei schwankenden Stromnetzqualitäten gewährleistet.

– 2 x RS 485 zum 2-Kanal-Betrieb mit kontaktlosen Sensoren
– 2-Kanal-Betrieb mit Memosens-Sensoren
– 4 Relaiskontakte für Alarm, Grenzwerte, Wartungsbedarf
– PID-Regler
– 2 Parametersätze

Stratos Pro 2-Leiter-Geräte
Die neue Referenz mit einzigartigem Funktionsumfang

Eine Vielzahl überragender technologischer Eigenschaften macht die Reihe Stratos Pro zur neuen Referenz bei den 2-Leiter-Analysengeräten. So wurde in dieser Geräteklasse erstmals eine farbige Screen-Hinterleuchtung realisiert, die mit geringsten elektrischen Leistungen auskommt. Im Unterschied zu allen bisher auf dem Weltmarkt erhältlichen 2-Leiter-Geräten stehen hier 2 Digitaleingänge sowie ein Analogeingang zur Verfügung und sogar ein zweiter Stromausgang für einen weiteren Messwert.

– volle Funktionalität mit 2-Leiter-Speisung
– RS 485 zum Betrieb kontaktloser Sensoren
– zulässige Umgebungsbedingung von –20 °C bis +65 °C auch bei Ex
– 2 Stromausgänge
– 2 Digitaleingänge
– 1 Analogeingang

Kontaktieren Sie uns
Tel.: +49 30 80191-0
Fax: +49 30 80191-200
Vertrieb
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.