• Knick | Über uns

Prozess-Sensoren

Sensoren als direkte Schnittstelle zum Prozess müssen hervorragend an die Chemie des Messmediums und an die vorliegenden Druck- und Temperaturbedingungen angepasst sein. Diese unbedingten Voraussetzungen für die fehlerfreie, wartungsarme und zuverlässige Erfassung von Prozessparametern werden mit dem neuen, komplettierten Sensorprogramm von Knick bestens erfüllt. Ein großes Spektrum unterschiedlicher Einsatzbereiche wird damit optimal bedient:

pH-Sensoren mit applikationsgerechten Eigenschaften

pH-Sensoren von Knick sind mit integrierten Temperatursensoren ausgestattet. Bei modernen kontaktlosen Sensoren erfolgt der Anschluss über den Memosens-Standard, bei analogen Sensoren über den mehrpoligen VarioPin-(VP-)Steckkopf. Die von Knick angebotenen pH-Sensoren sind überwiegend neben der Standardlänge von 120 mm auch mit 225 mm Länge zum Betrieb in den automatischen Reinigungs- und Kalibriersystemen Unical 9000 und Uniclean 900 lieferbar. Wechselarmaturen mit optimaler
Funktionalität sind hierfür Ceramat und SensoGate.

Leitfähigkeits-Sensoren für den gesamten Messbereich

Die Leitfähigkeit wässriger Medien überstreicht einen Bereich von mehr als acht Dekaden. Angefangen bei reinstem Wasser mit 0,055 μS/cm bis zu vollständig dissoziierten Säuren oder Basen mit mehr als 1000 mS/cm. Entsprechend unterschiedlich sind die Anwendungen der Leitfähigkeitsmessung: Reinheitskontrolle von Speisewasser in Kraftwerken bis hin zur Messung hochkonzentrierter Elektrolytlösungen und konzentrierter Schwefelsäure. Diese sehr verschiedenen Anforderungen können optimal nur durch unterschiedliche Sensoren erfüllt werden, die mit speziellen Eigenschaften an die jeweiligen applikationsspezifischen Gegebenheiten angepasst sind. Knick bietet hierzu die kompletten Sensortechnologien, die mit 2 bzw. 4 Elektroden messen oder elektrodenlos nach dem induktiven Prinzip. Alle Sensoren sind ausgestattet mit einem Temperaturfühler zur automatischen Temperaturkompensation der Leitfähigkeit.

Sauerstoff-Sensoren mit geringem Wartungsaufwand

Sensoren von Knick zur Messung von gelöstem Sauerstoff zeichnen sich aus durch hohe Prozesssicherheit. Das robuste Design unter Verwendung langlebiger Materialien und der modulare Aufbau der Sensoren bewirken eine hohe Zuverlässigkeit und einen geringen Wartungsaufwand. Die stahlnetzarmierte, PTFE-beschichtete Membran kann als Modul einfach und schnell gewechselt werden. Im Bedarfsfall ebenso unkompliziert erneuerbar ist das Elektrodensystem mit dem kompletten Innenkörper. Die Sensoren bieten eine hohe Auflösung von 6 ppb; mit einer Ausführung zur Spurenmessung wird ein Wert von 0,1 ppb erreicht, der gleichzeitig unempfindlich gegen hohe CO2-Partialdrücke und damit z. B hervorragend geeignet für den Einsatz in der Getränkeindustrie ist.

Kontaktieren Sie uns
Tel.: +49 30 80191-0
Fax: +49 30 80191-200
Vertrieb
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.